Extra-Post mit heißen Neuigkeiten: Der zweite Alpen-Krimi ist da!

»Sehr lustig, sehr spannend!« – ORF Kärnten

Stadt trifft auf Dorf, Ebene auf Berg, Wien auf Kärnten: Chefinspektor Wendelin Kerschbaumer ermittelt in dem kleinen Kurort Bad Kleinkirchheim – in skurrilen Kriminalfällen und mit ungewöhnlichen Methoden. 

Wendelin Kerschbaumer ist nicht nur Städter, sondern auch noch Wiener. Unbeholfen bewegt er seinen etwas zu großen, etwas zu runden Körper durch die vollgestellte Gemütlichkeit von Kärntens Gasthäusern, Hütten und Après-Ski-Bars, bleibt an Hirschgeweihen hängen, bringt Deckenlampen ins Schwanken und wirft Biergläser um. 

Bad Kleinkirchheim ist ein Bergdorf mit gerade einmal 1200 Einwohnern. Aber zwei Mal im Jahr, im Winter und auch für einige Wochen im Sommer, wird es zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Österreichs mit internationalem Publikum.

In diesem Panorama geschehen ungewöhnliche Kriminalfälle mit extravaganten Personen – russischen Elitesoldaten, Ski- und Schlagerstars, gewieften Omas, gedopten Bodybuildern, bayerischen Millionären, italienischen Industriellen, ehrgeizigen Aktivistinnen, bosnischen Waffenschmugglern, Wiener Transvestiten und kroatischen Poker-Profis.

Worum geht es in Band 2? Ein Spielcasino soll gebaut werden. Wird das beschauliche Bad Kleinkirchheim nun das Monte Carlo der Alpen? Der Chef des Casinos wird erschossen – etwa von den fanatischen Gegnern des Neubaus? Welche Rolle spielen die bosnischen Waffenschmuggel-Brüder, die gerade aus dem Gefängnis gekommen sind und auf Rache sinnen? Welche Ziele verfolgen die ehemalige Miss Kärnten, der kroatische Kinderstar, der verrückte Heimatmaler und die Millionenerbin, die in der Politik Karriere machen will? Chefinspektor Wendelin Kerschbaumer muss mal wieder ordentlich nachdenken – und die geplante Diät mit strikter Bier- und Weinabstinenz verschieben.

Hier kommen noch ein paar Stimmen zu Band 1:

»Ein Krimi, wie ihn sich Krimi-Fans wünschen!« – Spittaler

»Feiner Regionalkrimi mit einer ordentlichen Portion Lokalkolorit.« – Kleine Zeitung 

»Humorvoll, abgründig und fesselnd: Buchtipp für alle Krimi-Fans.« – TV Butler

»…überzeugt mit einer Mischung aus Komik, einer Prise Spannung und einem gewissen literarischen Eigensinn.« – Krimi-Couch

Holt es euch in der Buchhandlung eures Vertrauens oder gleich hier.

Ihr müsst Band 1 nicht lesen, um Band 2 zu verstehen, aber wenn ihr mit Wendelin Kerschbaumers erstem Fall anfangen wollt: hier entlang.

Und wenn es lieber Venedig sein soll: hier entlang.

Morgen erscheint wieder, wie gewohnt, die »Mediterrane Wochenschau«. Bis dann, ich freue mich!

Wenn ihr diese Extra-Post per Mail bekommen habt, könnt ihr sie gern an Alpen- oder Krimifans weiterleiten.

Zurück zur Startseite? Hier entlang.